Motorrad erfasst 77-Jährigen in Bremen – Mann in Lebensgefahr

  • Mann auf Hamburger Straße von Motorrad erfasst
  • Motorradfahrer laut Polizei zu schnell unterwegs
  • Fußgänger lebensgefährlich verletzt
Zwei Polizeiautos fahren mit Blaulicht eine Straße entlang.
Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. (Symbolbild) Bild: DPA | Jochen Tack

In Bremen-Peterswerder ist am späten Mittwochabend ein 77-jähriger Fußgänger bei einem Zusammenprall mit einem Motorrad lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann die Hamburger Straße überqueren. Ein 21-jähriger Motorradfahrer, der laut Polizei zu schnell fuhr, erfasste ihn dabei.

Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen – er und der Fußgänger wurden ins Krankenhaus gebracht. Polizei und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 11. Oktober 2018, 6 Uhr