Achim: Freibad

Separater Bereich für kleine Kinder

Mächtig ins Zeug gelegt haben sich die Handwerker und das Freibad über ein Jahr umfassend saniert. Jetzt können sich die Besucher hier wieder vergnügen.

Das sanierte, noch menschenleere Achimer Freibad
Bild: Stadt Achim

Etwa fünf Millionen Euro koste Achim die Grundsanierung der über 50 Jahre alten Freibadanlage. Sowohl das Schwimmer- als auch das Nichtschwimmerbecken sind mit Edelstahl statt mit Fliesen ausgekleidet. Um Unterhaltskosten einzusparen, aber auch, um die Kapazitäten der Realität anzupassen, haben sich die Betreiber zudem von den 50-Meter-Bahnen des Schwimmerbeckens verabschiedet und auf 25-Meter-Bahnen umgestellt.

Abgeschlossen sind die Bauarbeiten noch nicht. Im Laufe dieses Jahres sollen noch die Umkleide und die sanitären Anlagen erneuern werden. Bis dahin müssten die Badegäste vom Parkplatz bis zum Eingang etwas weiter laufen, als sie es gewohnt seien. Entschädigt werden sie mit besonders günstigen Eintrittspreisen: Lediglich zwei Euro kostet den Erwachsenen in dieser Saison der Besuch des Achimer Freibads, Kindern zahlen nur einen Euro.

  • Kleinkinderbecken
  • Splashpark (vollautomatische Wasserspielanlage mit bespielbaren Wasserattraktionen)
  • Schwimmerbecken mit 25 Meter Bahnen
  • Rutsche
  • Nichtschwimmerbecken mit verschiedenen Attraktionen wie Sprudelliegen, Wasserdüsen
  • Sprungturm, Ein-Meter-Brett
  • Großzügige Liegewiese
  • beheizte Becken

Öffnungszeiten

Die Saison läuft seit 18. Mai 2019.

Öffnungszeiten während der Saison: 11:00 bis 20 Uhr
Montag & Donnerstag: 6 - 7:30 Uhr Frühschwimmen

Adresse

Am Freibad
28832 Achim
Telefon: 04202 84 913
freibad@stadt.achim.de

Liste und Karte

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Microsoft Bing Maps anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 3. Mai 2019; 23:30 Uhr