Explosion im Gewerbegebiet in Bremen-Oslebshausen

  • Mehrere Autos und eine Lagerhalle sind in Brand geraten
  • Feuer ereignete sich auf einer Freifläche und auf einem Schrottplatz
  • Zwei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt

Schrottplatz und Lagerhalle in Oslebshausen brennen aus

Video vom 28. März 2020
Eine abgebrannte Lagerhalle, die mit Absperrband der Polizei gesichert ist.

Nach einer Explosion in einem Gewerbegebiet in Bremen-Oslebshausen haben am Freitagabend mehrere Fahrzeuge, Pkw und Kleinlaster, gebrannt. Das Feuer habe sich auf eine Freifläche von 30 mal 50 Metern ausgebreitet, auch ein Schrottplatz und eine Lagerhalle standen in Flammen, teilte die Feuerwehr mit. Es habe nach der Explosion eine zehn Meter hohe Stichflamme gegeben. Laut Andreas Desczka, Sprecher der Feuerwehr Bremen, hätten Anwohner mehrere Explosionen und Feuerbälle gemeldet. Als die Helfer eintrafen, kam es weiter zu Explosionen, "vermutlich Druckgasflaschen, die zerknallt sind", so Desczka.

Weitere Gebäude waren durch das Feuer gefährdet. 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr
waren im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten nach Angaben der Feuerwehr bis in den frühen Samstagmorgen. Zwei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens und die Explosionsursache sind noch nicht bekannt.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 28. März 2020, 8 Uhr