4 Elektroautos in Weyhe ausgebrannt

  • Vier Elektrofahrzeuge eines Paketdienstes gehen in Flammen auf
  • Auch mehrere Ladestationen werden beschädigt
  • Die Ursache des Feuers ist noch unklar
Das Blaulicht eines Feuerwehrwagens
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 200.000 Euro. (Symbolbild) Bild: Imago | onw-images

In Weyhe im Landkreis Diepholz sind nach Angaben der Polizei am Sonntagmorgen mehrere Elektrotransporter eines Paketdienstes durch Flammen zerstört worden. Die Feuerwehr wurde gegen 6:15 Uhr zum Brand gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, standen vier der Fahrzeuge in Flammen und brannten komplett aus. Neben den Elektroautos wurden auch mehrere Ladestationen und ein Schaltkasten durch das Feuer zerstört. Es entstand ein Schaden von etwa 200.000 Euro. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Nachrichten, 29. März 2020, 12 Uhr