Corona in Bremen: Zahl aktiver Infektionen so niedrig wie Anfang März

  • Nur noch 33 aktive Infektionen im Land Bremen
  • Gesamtzahl registrierter Fälle liegt bei 1.692
  • Weiterer Todesfall
Zwei Ampullen von Corona-Tests, die einen Haken bei "positiv" haben.
Bild: DPA | Sven Simon

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen im Land Bremen ist auf den tiefsten Stand seit Anfang März gesunken. Sie steht der Gesundheitsbehörde zufolge bei 33 – vier weniger als noch am Vortag. Einer registrierten Neuinfektion stehen in der Stadt Bremen vier genesene Corona-Patienten gegenüber. Zudem ist eine mit dem Virus infizierte Person verstorben. In Bremerhaven haben sich die Zahlen im Vergleich zu Donnerstag nicht geändert.

Die Gesamtzahl der registrierten Corona-Infektionen in Land Bremen liegt bei 1.692 – 1.483 in Bremen, 209 in Bremerhaven. Der Gesundheitsbehörde zufolge müssen aktuell sechs Personen stationär versorgt werden, davon drei auf Intensivstationen. Alle drei intensivmedizinisch behandelten Personen müssen beatmet werden. Bei mindestens einer Person müsse der Gesundheitszustand als schlecht oder kritisch beschrieben werden.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Bei dem Todesfall, der heute in die Statistik aufgenommen wurde, handelt es sich laut Behörde nicht um einen aktuellen Fall. Die Person sei bereits Ende Mai verstorben; die Auskunft darüber sei erst heute erteilt worden.

Bremen will an Maskenpflicht festhalten

Video vom 6. Juli 2020
Die Corona Vorschriften als Schilder an einer Geschäftstür.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen