Für 32 Millionen Euro: Bremer Berufsschule bekommt neues Gebäude

  • Neubau der Berufsschule soll in der Überseestadt entstehen
  • Bisher ist die Berufsschule für Großhandel, Außenhandel und Verkehr in Walle
  • Die Bildungsdeputation hat der Finanzierung zugestimmt
Das marode Gebäude der Logistik-Berufsschule in Walle
Das bisherige Gebäude in Walle gilt als marode.

Die Berufsschule für Großhandel, Außenhandel und Verkehr bekommt einen Neubau in der Überseestadt. Das hat am Mittwoch die Grünen-Fraktion in der Bürgschaft mitgeteilt. Demnach entsteht der Neubau zwischen der Cuxhavener Straße und dem Überseetor. Die Bildungsdeputation habe der Finanzierung in Höhe von 32 Millionen Euro zugestimmt, teilte ein Sprecher mit. Der Neubau sei nötig geworden, weil das bisherige Berufsschulgebäude an der Ellmersstraße in Walle marode sei. An der Berufsschule werden rund 1.800 Azubis unterrichtet.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 19. Februar 2020, 19 Uhr