Auto einer Immobilienfirma in Bremen vermutlich in Brand gesteckt

In der Nacht zu Sonntag ist am Bremer Osterdeich ein Auto ausgebrannt. Es handelt sich um den Wagen einer Immobilienfirma. Zeugen hatten die Polizei gerufen, beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Wagen in voller Ausdehnung. Das Feuer sprang auf eine Hecke über. Bei der Fahndung entdeckte eine Streifenwagenbesatzung ein weiteres beschädigtes Fahrzeug einer Immobilienfirma. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung sucht Zeugen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Next, Nachrichten, 22. März 2020, 10:30 Uhr