Darum hat Bremen am Wochenende keine Corona-Zahlen veröffentlicht

Über das Pfingstwochenende hat die Gesundheitsbehörde in Bremen keine aktuellen Corona-Fallzahlen bekannt gegeben. Der Grund: Die Mitarbeiter hatten frei.

Ein Mitarbeiter des DRK mit einem Corona-test
Am Pfingstwochenende hat das Gesundheitsressort keine aktuellen Corona-Zahlen veröffentlicht. Bild: Imago | Max Kovalenko

Wer sich am Pfingstwochenende über den aktuellen Stand der Corona-Infektionen im Land Bremen informieren wollte, wurde enttäuscht. Es gab keine aktuelle Zahlen. Alle verfügbaren Zahlen bildeten den Stand vom 29. Mai ab. Warum das so war, begründet die Bremer Gesundheitsbehörde so:

Es war Pfingsten und vielen Kolleginnen und Kollegen sollte ermöglicht werden, nach den anstrengenden Wochen und durchgearbeiteten Wochenenden frei zu nehmen. Die behördlichen Aufsichtspflichten wurden dabei in keiner Weise vernachlässigt.

Kersten Artus, Sprecherin des Gesundheitsressorts

Inzwischen wurden die Zahlen aktualisiert. Danach wurden über das Pfingstwochenende im Land Bremen 33 weitere bestätigte Corona-Fälle gemeldet; 18 in Bremen und 15 in Bremerhaven. Die Gesamtzahl der Infizierten im Land Bremen liegt damit jetzt bei 1.437. Die Zahl der Genesenen ist ebenfalls gestiegen. Sie liegt bei 1.117. Damit sind aktuell im Land Bremen 279 Menschen offiziell mit dem Corona-Virus infiziert. Den Tag über hatten wir abweichende und nicht korrekte Zahlen vermeldet, weil dem Gesundheitsamt bei der Berechnung ein Fehler unterlaufen war.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 2, Juni 2020, 19:30 Uhr