Infografik

Bremer steigern Zahl der Überstunden auf 8,8 Millionen

  • Anzahl der geleisteten Überstunden in Bremen erneut angestiegen
  • 2017 arbeiteten Beschäftigte 8,8 Millionen Stunden zusätzlich
  • Deutschlandweit wurden mehr als eine Milliarde Überstunden geleistet
Ein gähnender Mann vor einem Computer.
Auf 8,8 Millionen summieren sich die Überstunden der Bremer (Symbolbild). Bild: Imago | Westend61

In Bremen ist die Anzahl der geleisteten Überstunden im Jahr 2017 erneut angestiegen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Fraktion die Linke hervor. Demnach haben abhängig Beschäftigte in Bremen im vergangenen Kalenderjahr 8,8 Millionen Stunden mehr gearbeitet als im Arbeitsvertrag vereinbart. Als abhängige Beschäftigte gelten Arbeitnehmer, die ihre Haupttätigkeit auf Basis eines Vertrages für einen Arbeitgeber ausüben. Sie sind also von dieser Arbeit und dem Lohn, den sie dafür erhalten, abhängig.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das ist im Vergleich zum Jahr 2016 ein Anstieg um fast drei Millionen Arbeitsstunden. Mehr als die Hälfte der Überstunden werden laut Statistik nicht bezahlt. Bremen liegt damit im Bundestrend. In Deutschland haben Arbeitnehmer im Jahr 2017 mehr als eine Milliarde Überstunden geleistet, die meisten davon unbezahlt.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 27. Dezember 2018, 14 Uhr