Weserstraße in Bremerhaven mehrere Tage voll gesperrt

  • Verkehrsbehinderungen im Süden Bremerhavens erwartet
  • Vollsperrung ab Freitag um 7 Uhr
  • Bauarbeiten verzögern sich
Einfahrt-Verboten-Schild an einer Baustellenabsperrung.
Autofahrer im Süden Bremerhavens müssen am Wochenende möglicherweise etwas mehr Zeit einplanen. Bild: Imago | Blickwinkel

Autofahrer müssen sich auf Verkehrsbehinderungen im Süden von Bremerhaven einstellen: Nahe des Gewerbegebiets Bohmsiel wird die Weserstraße zwischen der Bundesstraße 71 und "Zur Siedewurth" für Arbeiten an der Fahrbahn komplett gesperrt. Die Sperrung beginnt am Freitag, 17. Mai, um 7 Uhr. Aufgehoben wird sie voraussichtlich erst am Montagmorgen.

Die Anlieger der Straße "Zur Siedewurth" sind von der Vollsperrung nicht betroffen. Der Einmündungsbereich zur Weserstraße bleibt an diesem Wochenende zu jeder Zeit befahrbar.

Unterdessen müssen sich Autofahrer, die aus Dedesdorf in Richtung Bremerhaven wollen, noch ein paar Tage länger gedulden. Die Einmündung Weserstraße/L121 bleibt gesperrt. Die Bauarbeiten dort verzögern sich. Der Bereich wird – statt wie geplant am 19. Mai – voraussichtlich erst eine Woche später freigegeben.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 17. Mai 2019, 6 Uhr