48 Soldaten an Corona-Teststation am Flughafen im Einsatz

  • 32 zusätzliche Soldaten helfen seit heute bei Corona-Tests für Reiserückkehrer
  • Erweiterung der Corona-Risikogebiete macht zusätzliches Personal erforderlich
  • Erheblicher Anstieg bei den erforderlichen Testungen
Zwei Testkabinen an der Coronatest-Station im Flughafen Bremen
Immer mehr Reiserückkehrer müssen am Bremer Flughafen auf das Coronavirus getestet werden. Bild: Radio Bremen

Am Bremer Flughafen helfen seit Freitag zusätzliche Soldaten, die Kapazitäten bei Corona-Tests zu erhöhen und Wartezeiten zu reduzieren. Erforderlich wurde die Maßnahme durch die Erweiterung der Corona-Risikogebiete, wie das Landeskommando Bremen mitteilte. Es gebe einen erheblichen Anstieg bei den erforderlichen Testungen von Reiserückkehren.

Die 32 neuen Helfer kommen demnach von den Standorten der umliegenden Region. Nach Angaben der Bundeswehr leisten damit 48 Soldaten Dienst am Bremer Airport im Kampf gegen die Corona-Krise.

Wie laufen die Corona-Tests für Reiserückkehrer in Bremen?

Video vom 17. August 2020
Einer Frau wird ein Abstrich für einen Corona test genommen.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 21. August 2020, 19:30 Uhr