Kanal-Inspektion: Und plötzlich krabbelt eine Schildkröte durchs Bild

Die Hansewasser-Mitarbeiter staunten nicht schlecht: Bei einer KanalInspektion in Bremen tauchte ein exotisches Lebewesen vor der Linse auf. Hier ist das Video.

Eine Schildkröte wird von einer Zange aus einem Kanal geholt.
Eine Schildkröte hatte sich Ende 2018 in die Bremer Kanalisation verirrt. Bild: Hansewasser

2.300 Kilometer schlängelt sich das Kanalnetz durch Bremens Unterwelt. Teile davon werden regelmäßig von einem Roboter abgefahren, der dabei immer wieder kuriose Funde dokumentiert: mal einen Personalausweis, mal ein Fahrrad oder auch verirrte Entenküken. Jetzt zeigt ein Video die Rettung einer Schmuckschildkröte, die sich Ende letzten Jahres in Bremens Kanälen verirrt hatte.

Die Schildkröte wurde bei der Polizei abgegeben. Nach Rücksprache mit dem Tierheim wurde die Schildkröte in gute, erfahrene Hände gegeben.

Oliver Ladeur, Hansewasser Bremen

Laut Oliver Ladeur, Sprecher vom Abwasserunternehmen Hansewasser, hält die Schmuckschildkröte nach ihrem Ausflug in die bremische Kanalisation derzeit ihren wohlverdienten Winterschlaf.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Bremen Vier läuft, 11. Januar 2018, 18:40 Uhr