Meinungsmelder

Ins Pflegeheim? Kein gutes Gefühl für Mehrheit der Meinungsmelder

Wir wollten wissen: Was würden Sie tun, um die Pflege in Bremen und Bremerhaven aufzuwerten? Für bessere Bezahlung zu sorgen, ist nur einer von vielen Vorschlägen.

Blick auf einen Krankenhausflur, in dem Menschen gehen (Symbolbild)
Verdienten mehr als sie tatsächlich verdienen: Bremens Pflegekräfte. Bild: Imago | Shotshop

Frage 1: Hat die Arbeitsbelastung von Pflegenden – egal ob sie das beruflich oder privat machen – in den vergangenen Monaten eher zugenommen oder eher abgenommen?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Der Großteil der Teilnehmenden hat den Eindruck, dass die Arbeitsbelastung der Pflegekräfte im Zuge der Corona-Pandemie noch einmal zugenommen hat.

Frage 2: Auf welche Weise sollte die Arbeit von Pflegekräften vor allem anerkannt werden?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Eine bessere Bezahlung rangiert als Zeichen für Anerkennung ganz vorne (49 Prozent), gefolgt von einer Reduzierung der Arbeitsbelastung (29 Prozent) und allgemeiner Wertschätzung (10 Prozent).

Wie soll Ihrer Meinung nach der Mangel an Pflegekräften gelöst werden? Durch… ausländische Pflegekräfte besse r e Bezahlung der Pflegeberu f e besse r e Unterstützung der familiä r en Pflege Zivildienst für Schulabgänger und Schulab- gängerinnen Roboter 83 46 42 32 7 17 etwas ande r es (e r gänzt) <1 6 k eine oder f ehlende Angabe Dazu kann ich nichts sagen. ?
Antworten auf die Frage: "Wie soll Ihrer Meinung nach der Mangel an Pflegekräften gelöst werden? Durch…" n = 1.572, Mehrfachauswahl möglich, Werte in Prozent. Bild: Radio Bremen

Mehr Pflegekräfte und eine mögliche Unterstützung durch Zivildienstleistende und ausländische Pflegekräfte sehen auch viele als mögliche Lösungsvorschläge. In den Kommentaren werden auch berechenbare und familienfreundliche Schichtsysteme genannt oder auch die Möglichkeit eines früheren Renteneintritts.

Frage 3: Wer sollte sich Ihrer Meinung darum kümmern, dass Pflegekräfte angemessen bezahlt werden?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Insbesondere die Politik und die Gewerkschaften sehen die Befragten hier in der Pflicht.

Frage 4: Sind Sie persönlich bereit, höhere Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge zu bezahlen, damit mehr Pflegekräfte eingestellt werden können?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Frage 5: Welcher Aussage stimmen Sie bezüglich der beschriebenen Tariferhöhungen zu?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Fast 60 Prozent der Befragten geben an, dass sie die Tariferhöhung für noch nicht ausreichend erachten.

Frage 6: Laut einer aktuellen Bremer Studie werden deutschlandweit in der Pflege bis zu 100.000 zusätzliche Pflegekräfte benötigt. Teilen Sie diese Einschätzung?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Frage 7: Wie stehen die Chancen, dass sich die Wertschätzung für Pflegekräfte in Zukunft verändert?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Ob die Pandemie dafür sorgt, dass Pflegekräften auch künftig mehr Wertschätzung entgegengebracht wird, sehen die Befragten durchaus unterschiedlich. Aus mehreren Kommentaren wird unter anderem deutlich, dass das eine Gemeinschaftsaufgabe ist, zu der "ein gesellschaftliches Umdenken erforderlich" ist.

Frage 8: Sollten Sie einmal auf Pflege angewiesen sein: Wo würden Sie sich gut aufgehoben fühlen?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Frage 9: Wenn Sie einmal an die Entwicklung des Fachkräftemangels im Bereich der Pflege denken: Sind Sie deswegen besorgt?

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 19. September 2020, 19:30 Uhr