Verdi: Keine Jobverluste in Bremen durch Auflösung von DHL Delivery

  • Laut Bericht in der "Welt" gehen Hunderte Jobs verloren
  • Für Bremen könne das ausgeschlossen werden, sagt ein Gewerkschaftssprecher
  • 300 Paketzusteller bei DHL Delivery in Bremen beschäftigt
Ein Paketzusteller mit einem Paket unter dem Arm.
Laut der Gewerkschaft Verdi gehen bei DHL Delivery keine Jobs durch die Auflösung Bild: DPA | Daniel Karmann

Die geplante Auflösung der Posttochter "DHL Delivery" wird nach Angaben der Gewerkschaft Verdi in Bremen keine Stellen kosten. Die Zeitung "Welt" hatte berichtet, durch einen Zusammenschluss des Paketdienstes mit der Post AG am 1. April gingen bundesweit Hunderte Stellen verloren. Für Bremen könne das ausgeschlossen werden, so der Bremer Gewerkschaftssekretär Thomas Warner.

Derzeit liefen Gespräche über eine Angliederung an die Post, sagte Warner "buten un binnen". Dabei gehe es aber um Tariffragen, nicht um Stellenabbau. Bei DHL Delivery Bremen sind mehr als 300 Paketzusteller beschäftigt.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 18. Februar 2019, 13 Uhr