Park-Chaos beim Freimarkt: Polizei lässt 30 Autos abschleppen

  • 640 Verkehrsverstöße am ersten Wochenende des Freimarkts
  • 30 Autos abgeschleppt
  • Strikte Kontrollen angekündigt
Der abschleppdienst schleppt einen Wagen in der Nähe des Freimarkts ab.

An den beiden ersten Tagen des Freimarkts hat die Bremer Polizei 30 Falschparker rund um die Bürgerweide abschleppen lassen. Insgesamt gab es etwa 640 Verkehrsverstöße, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Außerdem leiteten die Beamten ein Strafverfahren gegen einen Autofahrer ein, der ohne Führerschein unterwegs war.

Die Polizei kündigte an, dass sie auch in den nächsten Tagen verstärkt kontrollieren und Falschparker konsequent abschleppen lassen werde. Weil es in der Vergangenheit massive Probleme mit Falschparkern in den angrenzenden Wohnvierteln gab, gilt in diesem Jahr erstmals ein neues Verkehrskonzept rund um das Freimarktsgelände.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 20. Oktober 2019, 10 Uhr