Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz im Kreis Vechta

  • Cessna stürzte über einem Maisfeld im Ortsteil Lehmden ab
  • Ursache ist bislang noch unklar
  • Flugzeug wurde völlig zerstört
Ein abgestürztes Sportflugzeug in einem Maisfeld bei Vechta
Die Cessna ist aus bislang unbekannten Gründen in das Maisfeld abgestürzt und wurde komplett zerstört. Bild: NonStopNews

In Steinfeld im Landkreis Vechta ist am Donnerstagnachmittag ein Kleinflugzeug abgestürzt. Der Pilot, der sich allein in dem Flugzeug befand, kam ums Leben, als die Cessna im Bereich des Ortsteils Lehmden in ein Maisfeld stürzte und dabei völlig zerstört wurde. Die Absturzursache ist bislang unklar.

Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und die Rettungskräfte verständigt. Die Absturzstelle lag etwa 300 Meter von der Straße entfernt, zahlreiche Einsatzkräfte waren schnell vor Ort. Dem Pilot konnten sie jedoch nicht mehr helfen. Der Mann war aus Diepholz losgeflogen. Offenbar gab es keine weiteren Passagiere an Bord.

Aufgrund des starken Treibstoffgeruchs sperrten Einsatzkräfte den Bereich weiträumig ab. Derzeit warte man auf Experten der Fluguntersuchungsstelle in Braunschweig, so ein Polizeisprecher.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 22. August 2019, 16 Uhr