3 Corona-Neuinfektionen im Land Bremen

  • Zwei Neuinfektionen in der Stadt Bremen – eine in Bremerhaven
  • Im Land Bremen gibt es damit 1.673 bestätigte Fälle
  • 13 Patienten im Land Bremen müssen stationär versorgt werden
Ein Corona-Test mit der Aufschrift "positive".
Im Land Bremen gibt es aktuell 64 Menschen, bei denen das Coronavirus noch aktiv ist (Symbolbild). Bild: DPA | CHROMORANGE / Christian Ohde

Im Land Bremen gibt es drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Das teilte das Bremer Gesundheitsressort mit. Damit steigt die Zahl der bestätigten Fälle insgesamt auf 1.673. Im Stadtgebiet Bremen haben sich zwei weitere Personen mit dem Virus infiziert, in Bremerhaven ist es eine weitere.

Somit gibt es in der Stadt Bremen derzeit 55 Menschen, bei denen das Virus noch aktiv ist – in Bremerhaven sind es neun Menschen. 1.556 Menschen sind im Land Bremen insgesamt wieder genesen. An der Zahl der Verstorbenen ändert sich im Land Bremen nichts. Sie bleibt konstant bei 53.

Fünf Menschen liegen in Bremen auf Intensivstationen

Im Land Bremen müssen aktuell 13 Personen stationär versorgt werden, davon fünf auf Intensivstationen. Alle fünf intensivmedizinisch behandelten Personen müssen beatmet werden.

Bei sieben der stationär behandelten Personen handelt es sich um Bürgerinnen und Bürger aus dem Land Bremen. Von diesen sieben müssen zwei auf Intensivstationen behandelt werden. Beide werden beatmet. Als schlecht oder kritisch muss der Gesundheitszustand von mindestens drei Bremerinnen und Bremern beschrieben werden, heißt es aus dem Gesundheitsressort.

Bremer Senat beschließt Änderungen der Corona-Verordnungen

Video vom 30. Juni 2020
Der Bürgermeister Andreas Bovenschulte auf einer Pressekonferenz.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 1. Juli 2020, 19:30 Uhr