Keine positiven Corona-Tests bei Könecke in Delmenhorst

  • Die Fleischwarenfabrik gehört zur Unternehmensgruppe des Konzerns Tönnies
  • In anderen Tönnies-Schlachtereien waren viele Mitarbeiter erkrankt
  • Bei Könecke arbeiten inklusive den Leiharbeitern 1.300 Menschen
Fahnen der Tönnies-Gruppe, darunter auch Könecke
Könecke gehört zur Unternehmensgruppe des Konzerns Tönnies. Bild: DPA | Friso Gentsch

Alle Beschäftigten der Delmenhorster Fleischwarenfabrik Könecke sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Das hat ein Sprecher der Stadt mitgeteilt.

Könecke gehört zur Unternehmensgruppe des nordrhein-westfälischen Konzerns Tönnies, der wegen der Corona-Erkrankungen seiner Mitarbeiter stark in der Kritik steht. Die Stadt Delmenhorst und Könecke hatten sich entschieden, vorsorglich die gesamte Belegschaft der Fabrik zu testen. Rund 850 Menschen arbeiten für Könecke in Delmenhorst – mit Leiharbeitern, schätzt die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten seien es insgesamt 1.300.

Corona-Ausbruch in Puten-Schlachthof in Wildeshausen

Video vom 23. Juni 2020
Schlachtbetrieb Geestland Wiesenhof in Wildeshausen
Bild: Nonstopnews

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 3. Juli 2020, 14 Uhr