2 Corona-Fälle an Bremer Grundschule

  • 50 Schüler und Lehrer in Schwachhausen müssen in Quarantäne
  • Gesundheitsbehörde hat alle Kontaktpersonen testen lassen
  • Ergebnisse in den nächsten beiden Tagen erwartet
Modell eines Corona-Virus
Bild: DPA | picture alliance / Bildagentur-online/Ohde

An der Grundschule an der Freiligrathstraße in Schwachhausen gibt es zwei miteinander zusammenhängende Corona-Infektionen. Die beiden Fälle wurden jetzt vom Gesundheitsamt Bremen gemeldet. Nach jetzigem Stand haben sich die beiden infizierten Schüler nicht in der Schule angesteckt.

In der Nachverfolgung der beiden Fälle wurden insgesamt rund 50 Kontaktpersonen an der Schule ermittelt. Aufgrund der dringenden Annahme, dass die beiden positiv Getesteten bereits vor mehreren Tagen den Kontakt zur Person hatten, bei der sie sich vermutlich angesteckt haben, und weiterhin in der Schule waren, hat das Gesundheitsamt Bremen eine Testung aller Kontaktpersonen in der Schule veranlasst. Außerdem müssen sich alle Kontaktpersonen der Kategorie I für 14 Tage in Quarantäne begeben. Mit Ergebnissen der Abstriche wird in den kommenden beiden Tagen gerechnet.

Rückblick auf Juni: Keine Abstandsregeln mehr an Bremer Grundschulen

Video vom 19. Juni 2020
Eine Grundschulklasse, die mit Abstand zueinander im Klassenraum sitzen.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 15. Juli 2020, 19:30 Uhr