Corona im Klinikum Bremen-Nord: Keine Neuaufnahmen in Geriatrie

  • Sechs Patienten und zwei Mitarbeiter betroffen
  • Mitarbeiter sind in häuslicher Quarantäne
  • Geriatrie-Station nimmt keine neuen Patienten mehr auf
Pfleger und Pflegerin in Schutzkleidung am Bett einer Patientin mit Mundschutz.
Die Isolierstation im Klinikum Bremen-Nord Bild: Gesundheit Nord gGmbH | Kerstin Hase

Im Klinikum Bremen-Nord gibt es offenbar mehrere Corona-Fälle. Betroffen ist nach Informationen von buten un binnen die Geriatrie-Station. Sechs Patienten und zwei Mitarbeiter sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Mitarbeiter befinden sich jetzt in häuslicher Quarantäne. Zurzeit nimmt die Geriatrie-Station keine neuen Patienten mehr auf. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 6. Mai 2020, 19:30 Uhr