Keine Neuinfektionen seit 8 Tagen – darum steht in Bremerhaven die 0

  • Seit 15. Mai in Bremerhaven keine neuen Corona-Fälle mehr registriert
  • Bremen verzeichnete im selben Zeitraum 144 Neuinfektionen
  • In der Seestadt gibt es laut Gesundheitsbehörde keine "Cluster" mehr
Mit einem Abstrichstäbchen nimmt ein Mann eine Probe.
Seit mehr als einer Woche sind in Bremerhaven alle Corona-Tests negativ ausgefallen. Bild: DPA | Jens Büttner

Seit mehr als einer Woche sind in Bremerhaven keine neuen Corona-Fälle registriert worden. Am Freitag fiel sogar ein zuvor registrierter Fall aus der Statistik, da ein Infizierter aus dem Umland fälschlicherweise der Seestadt zugeordnet worden war. Das kuriose Ergebnis bei den Neuinfektionen: -1 in Bremerhaven. Im selben Zeitraum wurden in der Stadt Bremen 144 neue Corona-Fälle registriert.

Entwicklung der Fallzahlen in Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

"In Bremerhaven gibt es aktuell keine aktiven Cluster mehr, wie wir sie in der Stadtgemeinde Bremen haben", erklärt Lukas Fuhrmann, Sprecher der Gesundheitssenatorin. Als Cluster werden Corona-Hotspots bezeichnet, also Orte an denen sich mehrere Menschen mit dem Virus angesteckt haben und gegenseitig anstecken können. In Bremen seien unter anderem Pflegeeinrichtungen betroffen; hinzu kommt ein Corona-Hotspot in einem DHL-Verteilzentrum, wo mehr als 50 Fälle registriert wurden.

In Bremerhaven waren beispielsweise Ende April im Klinikum Reinkenheide gehäuft Corona-Infektionen aufgetreten. Dass es diese Cluster in Bremerhaven nicht mehr gebe, schlage "sich natürlich in der Statistik nieder", so der Ressortsprecher.

Die Nachrichten vom 19. Mai

Video vom 19. Mai 2020
Ein DHL Lieferwagen in der DHL Zentrale in Bremen.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 22. Mai 2020, 19:30 Uhr