Bremer Flughafen gehört zu den sichersten in Deutschland

  • Hans-Koschnick-Airport auf Platz drei hinter München und Leipzig
  • Vereinigung Cockpit veröffentlicht jährlich Flughafencheck
  • Landebahn in Bremen besonders lobenswert
Ein Flugzeug beim Start am Bremer Flughafen
Vor allem die Landebahn fand die Vereinigung Cockpit besonders lobenswert.

Der Bremer Flughafen zählt zu den sichersten in ganz Deutschland. Zu diesem Schluss kommt die Vereinigung Cockpit in ihrem jährlichen Flughafencheck, der am Donnerstag vorgestellt wurde. 1,7 – diese Durchschnittsnote hat der Bremer Flughafen vom Berufsverband des Cockpitpersonals bekommen. Damit sind nur die Flughäfen in München und in Leipzig sicherer.

Besonders lobenswert am Bremer Flughafen sei die Landebahn, so Benjamin Bringewalt von der Vereinigung Cockpit zu buten un binnen. Man könne selbst bei dichtestem Nebel das Flugzeug sicher landen. Auch sei die Ausrüstung des Flughafens überdurchschnittlich gut. Leipzig und München sind nur deswegen vorne, weil die Landebahn länger und die Beleuchtung besser sei. Im Flughafencheck wurden die Sicherheitsaspekte von 28 Flughäfen in Deutschland bewertet. Am schlechtesten schnitt der Flughafen in Mannheim ab.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 18. Juli 2019, 14 Uhr