Verspätungen auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Bremen

  • Notarzteinsatz in Bremen-Mahndorf behinderte Bahnverkehr
  • Züge hielten zwischenzeitlich nicht in Achim
  • Verspätungen zwischen Bremen und Hannover
Die Aufschrift "Zug fällt aus" seht auf einer Anzeigetafel in einem Bahnhof.
Züge von Hannover nach Bremen müssen umgeleitet werden. Bild: DPA | Peter Steffen

Wegen eines Notarzteinsatzes in Bremen-Mahndorf kam es am Mittwochvormittag mehrere Stunden lang zu Verspätungen im Bahnverkehr zwischen Bremen und Hannover. Auch nachdem der der Einsatz beendet war, gab es noch Verzögerungen, wie die deutsche Bahn über Twitter mitteilte.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Züge von Hannover nach Bremen wurden am Vormittag über Rotenburg (Wümme) umgeleitet. Der Halt in Achim entfiel vorübergehend.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 13. Juni 2018, 23:20 Uhr