Stabile Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Stabile Inzidenzahlen im Land Bremen

Ampullen mit Blutproben
Bild: Imago | Panthermedia
Bild: Imago | Panthermedia
  • Zwölf neue Corona-Fälle, alle in der Stadt Bremen
  • Inzidenz nur in Bremen leicht auf 18,6 gestiegen, in Bremerhaven weiter bei 12,3
  • Kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19

Die Gesundheitsbehörde hat am Montag zwölf neue Corona-Infektionen vermeldet, alle wurden in der Stadt Bremen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg dort minimal von 18,5 auf 18,6 an. In Bremerhaven bleibt sie bei 12,3. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gab es laut Gesundheitsbehörde nicht. 215 Menschen gelten im Land Bremen derzeit als aktiv infiziert. Insgesamt waren es bislang 27.744.

Nach Angaben des Gesundheitsressorts zufolge werden aktuell acht Corona-Patienten in Kliniken behandelt, einer weniger als am Vortag. Aktuell muss zudem eine Person auf der Intensivstation behandelt werden. Bei mindestens einem Patienten gilt der Gesundheitszustand als schlecht oder kritisch.

In Niedersachsen gibt es laut Robert-Koch-Institut 57 Neuinfektionen – auch hier stieg die Inzidenz minimal von 15,8 auf 15,9.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. Juli 2021, 19:30 Uhr