Infografik

Corona-Ticker: Mehr als 300 Bremer Schüler mit Corona infiziert

Ein Corona-Antigen-Test auf einer Federtasche
Bild: Imago | Christian Ohde

Die Zahl der betroffenen Schülerinnen und Schüler im Land Bremen ist zuletzt sprunghaft angestiegen. Dazu sind noch fast 150 Mädchen und Jungen in Quarantäne.

Hier geht es zum Corona-Ticker vom 2. Dezember:

01.12.2021, 17:47 Uhr

Immer mehr Bremer Schüler mit Corona infiziert

Die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Schülerinnen und Schüler im Land Bremen hat innerhalb von sieben Tagen deutlich zugenommen. Nach Angaben der Kultusministerkonferenz waren vergangene Woche 305 Mädchen und Jungen davon betroffen, das sind fast 100 mehr als in der Woche davor. Auch die Zahl der in Quarantäne befindlichen Schülerinnen und Schüler hatte zugenommen: von 123 auf 147. Aus Niedersachsen wurden zuletzt 2.928 Corona-Fälle unter Schülerinnen und Schülern gemeldet, wieviele in Quarantäne sind, ist nicht bekannt.

01.12.2021, 17:41 Uhr

Unterschiedliche Tendenz bei Hospitalisierungsrate in Bremen und Bremerhaven

In Bremen ist sie um mehr als einen Punkt auf 5,12 gefallen. Dagegen ist sie in Bremerhaven weiter gestiegen udn liegt dort jetzt bei 9,69. Insgesamt wurden 280 neue Corona-Fälle im Land Bremen registriert, mit 233 der Großteil in der Stadt Bremen. Ein weiterer Mensch ist im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung gestorben.

01.12.2021, 17:33 Uhr

Coronavirus-Variante Omikron in mindestens 23 Ländern entdeckt

Die neue und als Besorgnis erregend eingestufte Coronavirus-Variante Omikron ist bis Mittwoch in mindestens 23 Ländern entdeckt worden. Das geht aus dem Melderegister der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hervor, wie WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesusmitteilte. Die Zahl werde mit Sicherheit steigen. Wie gut die verfügbaren Impfstoffe bei einer Infektion mit der Omikron-Variante vor einem schweren Verlauf schützen, ist noch nicht klar.

01.12.2021, 16:15 Uhr

Mitarbeiterin der Innenbehörde wegen angeblich falschem Impfausweis suspendiert

Die Bremer Innenbehörde ermittelt gegen eine Mitarbeiterin des Hauses wegen eines mutmaßlich gefälschten Impfausweises. Die Frau hatte das Dokument kürzlich in einer Apotheke vorgelegt. Die erstattete Anzeige. Das Innenressort hat den Impfausweis inzwischen beschlagnahmt und die Mitarbeiterin suspendiert.

01.12.2021, 15:12 Uhr

Weniger Zuschauer im Werder-Stadion am Freitag

Fußball-Zweitligist Werder Bremen hat die Besucherzahl für das letzte Heimspiel in diesem deutlich Jahr reduziert. Am Freitag dürfen maximal 27.000 Zuschauer in das Stadion an der Weser. Darauf habe man sich gemeinsam geeinigt, teilte der Senat mit. Zutritt zum Stadion haben demnach außerdem ausschließlich Besitzerinnen und Beseitzer von Dauerkarten. Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) lobte die Entscheidung des Werder-Managements: "Ich danke Werder sehr für diese freiwillige, deutliche Reduzierung der Zuschauerzahl. Ein volles Stadion wäre in der aktuellen Lage das falsche Signal gewesen."

01.12.2021, 14:48 Uhr

Bremerhaven sagt Neujahrsempfang ab

Der für Anfang Januar geplanten Neujahrsempfang der Stadt Bremerhaven ist vorerst abgesagt. "Wenn es die Situation zulässt, soll der Empfang im Sommer nachgeholt werden", erklärte Oberbürgermeister Melf Grantz. Der Neujahrsempfang sei immer eine gute Möglichkeit für viele gesellschaftliche Gruppen der Stadt, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. "Diese Chance sollten wir sobald wie möglich wieder nutzen."

01.12.2021, 14:44 Uhr

Kommt eine allgemeine Impfpflicht in der EU?

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich dafür ausgesprochen, eine allgemeine Corona-Impfpflicht in der Europäischen Union zu prüfen. "Wir sollten möglicherweise über eine verpflichtende Impfung in der EU nachdenken", sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Sie begründete dies mit der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante und der Tatsache, dass ein Drittel der EU-Bürger bisher nicht gegen das Coronavirus geimpft ist.

01.12.2021, 14:35 Uhr

Bremerhaven verhängt Maskenpflicht in Unterrichtsräumen

Der Magistrat hat am Mittwoch beschlossen, dass ab Donnerstag von Klasse 5 an wieder eine Maskenpflicht auch in Unterrichtsräumen gilt. Damit reagiert Bremerhaven auf die stark angestiegenen Corona-Inzidenzen. Bislang mussten die Masken nur auf Fluren getragen werden. Grundschulen sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

01.12.2021, 13:37 Uhr

Nächste Warnstufe tritt nicht automatisch in Kraft

Die Hospitalisierungsinzidenz in Bremen liegt schon seit sieben Tagen über dem kritischen Wert 6 – damit müsste eigentlich Warnstufe 3 gelten. Der Bremer Senat hat aber beschlossen, die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz am Donnerstag abzuwarten und erst dann eine Entscheidung für Bremen zu treffen.

01.12.2021, 12:32 Uhr

Werder-Profi Dinkci positiv auf Corona getestet

Werder muss auf einen weiteren Spieler verzichten: Bei Nachwuchsstürmer Eren Dinkci ist ein Corona-Test positiv ausgefallen. Der 19-Jährige, der doppelt geimpft ist, fehlt den Grün-Weißen somit im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue.

01.12.2021, 12:11 Uhr

Bremer Pflegeheimbetreiber fürchten Personalverlust

Bremer Pflegeheimbetreiber fürchten bei Einführung einer Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen einen Personalverlust. Zwar sind in der Mehrheit der Bremer Einrichtungen ein Großteil der Beschäftigten geimpft, in fünf Einrichtungen liegt die Quote allerdings unter 50 Prozent. In der Pandemie hätte es aufgrund der Arbeitsbelastung bereits Kündigungen gegeben, käme jetzt eine Impfpflicht, würde das zu weiteren Problemen führen.

01.12.2021, 09:36 Uhr

Intensivmediziner für strikte Kontaktbeschränkungen

Der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Gernot Marx, hat sich für strikte Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausgesprochen. Trotz leicht gesunkener Sieben-Tage-Inzidenz gebe es keinen Grund zur Entwarnung. Die Intensivstationen würden bald an ihre Grenzen stoßen, sagte Marx am Mittwoch im RBB-Inforadio.

Zur Impfpflicht sagte der Intensivmediziner, es sei lange auf Freiwilligkeit gesetzt worden, nun müsse man drastischer verfahren. Allerdings werde eine Impfpflicht höchstens die fünfte oder sechste Welle brechen können, aber nicht die vierte. Auch ein dreiwöchiger Lockdown müsse in Betracht gezogen werden, sagte der Direktor der Intensivmedizin am Universitätsklinikum Aachen.

01.12.2021, 09:12 Uhr

Kultusminister: Keine Schulschließungen in Niedersachsen

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) denkt derzeit nicht daran, die Schulen in Niedersachsen erneut landesweit zu schließen. Ein genereller Wechsel ins Distanzlernen sei nicht vorgesehen, sagte Tonne der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Diese Art von de facto flächendeckenden Schulschließungen lehne ich klar und deutlich ab. Das hat bei vielen Kindern und Jugendlichen tiefe Spuren hinterlassen. Die Politik ist gut beraten, dazuzulernen und ihrer Aussage, dass jetzt die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt stehen müssen, Taten folgen zu lassen", forderte der Vater von vier schulpflichtigen Kindern.

Tonne zeigte sich empört darüber, dass angesichts der steigenden Corona-Zahlen weiterhin Besuchermassen beim Fußball zugelassen sind. "Die Bilder aus den Bundesligastadien muten aus der Zeit gefallen, deplatziert, nahezu grotesk an. Ich bin glühender Fußballfan, aber damit werden die komplett falschen Signale gesendet." Er kritisierte damit die eigene niedersächsische Corona-Verordnung, die aktuell noch halb volle Stadien mit maximal 25.000 Besuchern zulässt.

01.12.2021, 07:06 Uhr

Mäurer: Bundesliga soll unterbrochen werden

Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) will eine Unterbrechung des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga erreichen. Darüber will er mit seinen Kollegen aus den anderen Bundesländern bei der heute beginnenden Innenministerkonferenz sprechen.

01.12.2021, 06:26 Uhr

Gesundheitssenatorin Bernhard skeptisch gegenüber Impfpflicht

Die Bremer Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) steht einer allgemeinen Impfpflicht skeptisch gegenüber. In einem Gastbeitrag für den Weser-Kurier schreibt die Linke-Politikerin, dass längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sein, um die Impfbereitschaft zu erhöhen. Dazu seine vor allem Impfbotschafter und Impfbotschafterinnen in unterschiedlichen sozialen Gruppen nötig. Die Diskussion um eine Impfpflicht kritisiert sie als emotional und politisch überfrachtet. Der Parteivorstand der Linken im Bund hat sich dagegen mit großer Mehrheit für eine Impfpflicht ausgesprochen.

01.12.2021, 06:00 Uhr

Droht die 2G-plus-Regel beim Werder-Spiel?

Bund und Länder werden erst morgen über schärfere Corona-Regeln bei Großveranstaltungen – und damit auch für den Profi-Fußball – entscheiden. Für Werder Bremens Heimspiel am Freitag sei das zu spät, sagte Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) gestern nach dem Bund-Länder-Treffen. Deshalb will man sich heute mit den Verantwortlichen bei Werder Bremen zusammensetzen, um über mögliche Einschränkungen für Freitag zu beraten. Für das Heimspiel hat Werder die Zuschauerkapazität bereits um 25 Prozent verringert. Außerdem gilt die 2G-Regel. Die könnte auf 2G-plus verschärft werden.

01.12.2021, 05:50 Uhr

In Niedersachsen gelten ab heute verschärfte Corona-Maßnahmen

Menschen in Niedersachsen müssen sich vielerorts von heute an auf verschärfte Corona-Maßnahmen einstellen. Dann greift in weiten Teilen des Landes die Corona-Warnstufe 2, wie die Landesregierung am Dienstag mitteilte. Damit gilt dann die 2G-plus-Regel: Wer bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Infektion genesen ist, benötigt zusätzlich einen negativen Corona-Test. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen sich in der Regel nicht zusätzlich testen, weil sie das in ihrem Schulalltag bereits oft machen. Betroffen sind demnach Innenräume von Gastronomiebetrieben, Hotels, Sportanlagen (in geschlossenen Räumen), Veranstaltungen in Innenräumen mit mehr als 1.000 Menschen, Kino, Theater oder Zoo. Die Regel gilt auch für private Treffen, sofern mehr als 15 Menschen drinnen zusammenkommen.

Nach Länderchef-Treffen: Vor wie vielen Menschen spielt Werder Bremen?

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 1. Dezember 2021, 19:30 Uhr