Corona-Kontrollen: Mehr als 500 Anzeigen in Bremen in dieser Woche

  • 535 Ordnungswidrigkeiten von Montag bis Donnerstag festgestellt
  • In 3.272 Fällen überprüfte der Ordnungsdienst die Einhaltung der Quarantäne
  • Auch zahlreiche Geschäfte wurden kontrolliert
Mitarbeiter des Ordnungsamts kontrollieren eine Bar im Viertel
Anzeigen gab es vor allem wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht und den Mindestabstand. Bild: Radio Bremen

Polizei und Ordnungsamt haben bei ihren Kontrollen im gesamten Stadtgebiet seit Montag hunderte Verstöße gegen Corona-Vorgaben festgestellt. Nach Angaben der Innenbehörde wurde unter anderem die Maskenpflicht in den ausgewiesenen Zonen, in Bussen und Straßenbahnen, Einkaufszentren und in der Gastronomie geprüft. Dabei seien zahlreiche Verstöße festgestellt worden, hauptsächlich gegen die Maskenpflicht und den Mindestabstand. Insgesamt wurden demnach 535 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten eingeleitet. Dazu wären in mehr als 400 Fällen Personen auf die geltenden Corona-Regeln hingewiesen worden.

Der Ordnungsdienst ist auch weiterhin im Einsatz, um die Einhaltung der Quarantäneregeln zu überprüfen. In 3.272 Fällen kontrollierte der Ordnungsdienst, ob sich die in Quarantäne befindlichen Bremerinnen und Bremer auch wirklich an die Regeln halten.

Auch zahlreiche Geschäfte wurden kontrolliert, teilte die Innenbehörde mit. Ein Friseur und eine Shisha-Bar mussten geschlossen werden. Der Friseur habe keine Mund-Nasen-Maske getragen und konnte weder die vorgeschriebene Kundenliste noch ein Hygiene-Konzept vorweisen. In der Shisha-Bar hatten sich insgesamt 20 Personen aufgehalten. In der Sögestraße musste laut Innenbehörde ein Laternenumzug mit 16 Erwachsenen und vier Kindern beendet werden - unter anderem, weil die Erwachsenen keine Mund-Nase-Maske getragen hatten. Zudem gab es einen Übergriff in einer Klinik: Ein Mitarbeiter eine Sicherheitsdienstes wurde von einem Maskenverweigerer attackiert.

Quarantäne-Kontrollen: Der Ordnungsdienst kommt vorbei

Video vom 18. November 2020
Ein Mann, der auf Abstand vor einer Haustür steht und mit der Bewohnerin telefoniert.
Bild: Radio Bremen

Quarantäne-Kontrollen: Der Ordnungsdienst kommt vorbei

Video vom 18. November 2020
Ein Mann, der auf Abstand vor einer Haustür steht und mit der Bewohnerin telefoniert.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 19. November 2020, 19:30 Uhr