Infografik

Corona-Zahlen am Freitag: Inzidenzen im Land Bremen sinken deutlich

Bild: DPA | Frank Hoermann / Sven Simon
  • 192 Neuinfektionen im Land Bremen am Freitag
  • Keine Todesopfer in den letzten beiden Tagen in Bremen und Bremerhaven
  • Hospitalisierungsinzidenz in der Stadt Bremen ebenfalls stark gesunken

192 neue Corona-Infektionen melden die Behörden am Freitag im Land Bremen. 186 davon gab es in der Stadt Bremen, sechs in Bremerhaven. Gleichzeitig wurden die Zahlen für den Feiertag nachgemeldet. An Christi Himmelfahrt gab es 161 Neuinfektionen in der Stadt Bremen und 44 in Bremerhaven. Zum Vergleich: Am Freitag vor einer Woche waren es in der Stadt Bremen 537 und in Bremerhaven 75 neue Fälle.

Verstorbene wurden für beide Tage nicht gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen liegt nun bei 300,2 nach 349,1 am Donnerstag und 490,1 vor einer Woche. Der Wert der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen geht auch in Bremerhaven zurück. Er liegt nun bei 243 nach 303,8 am Feiertag und 450,9 vor einer Woche.

Corona-Inzidenzen im Land Bremen

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Hospitalisierungsinzidenz in Bremen ist deutlich geringer: Sie beträgt 0,18 nach 0,35 in den vergangenen drei Tagen. In Bremerhaven liegt der Wert für Neuaufnahmen von Corona-Patienten in Kliniken pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen weiterhin bei 0,0.

Die Kliniken in der Stadt Bremen versorgen aktuell 69 Corona-Patienten, drei von ihnen auf Intensivstationen, einer von ihnen wird beatmet. Aus Bremerhavener Krankenhäusern wurden keine aktuellen Daten geliefert

Lange Wartezeit für Long-Covid-Patienten in Bremen

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen um 6, 27. Mai 2022, 18 Uhr