Infografik

124 neue Corona Infektionen im Land Bremen

Röhrchen in einem Labor
38 Patienten und Patientinnen liegen im Land Bremen mit ihrer Corona-Infektion im Krankenhaus. (Symbolbild) Bild: DPA | Artyom Geodakyan
  • 69 neue Coronafälle in Bremen; 55 in Bremerhaven
  • Warnstufen unverändert bei 1 in Bremen und 2 in Bremerhaven
  • In beiden Städten müssen jeweils sechs Corona-Patienten beatmet werden

Im Land Bremen wurden neue 124 Corona-Fälle registriert. 69 davon in der Stadt Bremen und 55 in der Stadtgemeinde Bremerhaven. Das teilt das Gesundheitsressort am Dienstag mit. Damit sinkt in Bremen die Hospitalisierungsinzidenz im Vergleich zur vergangenen Woche auf 1,76. Vergangenen Dienstag lag sie noch bei 3,18. Am Montag lag die Hospitalisierungsinzidenz jedoch noch unter den 1,76, bei 1,59. Bremen verbleibt in der Warnstufe 1. Am Freitag soll sie laut Mitteilung des Bremer Senats wieder auf Stufe 0 sinken.

Bremerhaven weiterhin in Warnstufe 2

Bremerhaven bleibt in der Warnstufe 2. Dort liegt die Hospitalisierungsinzidenz bei 4,40. Zum Vergleich: Vergangene Woche lag sie dort noch bei 7,93.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

38 Corona-Patienten in Kliniken

Aktuell liegen in der Stadt Bremen 14 Corona-Patienten auf den Intensivstationen in den Kliniken, zehn davon müssen künstlich beatmet werden. 38 werden insgesamt stationär versorgt. In Bremerhaven werden derzeit 19 Corona-Patienten stationär betreut, sechs werden beatmet.

Hospitalisierungsinzidenz löst 7-Tage-Inzidenz in Bremen ab

Video vom 1. Oktober 2021
Eine Darstellung der neuen Hospitalisierungs Inzidenz für die neue Corona Verordnung.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. Oktober 2021, 19:30 Uhr