Wintergäste

Wolfram Eilenberger

Philosoph

Wolfram Eilenberger
Wolfram Eilenberger Bild: Annette Hauschild/Ostkreuz

Wolfram Eilenberger gilt als einer der vielseitigsten deutschen Denker. Sein aktueller Bestseller "Zeit der Zauberer" wird gerade in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Darin schildert Eilenberger so klug wie unterhaltsam die Zwanziger Jahre als legendäres Jahrzehnt der Philosophie.

Der Gründungs-Chefredakteur des "Philosophie"-Magazins und Moderator einer Sendung im Schweizer Fernsehen mischt gerne bei aktuellen Debatten mit. Er hat Spaß daran, hochkomplexe Theorien auf alltägliche Lebenswelten

Klug und unterhaltsam

Zum Beispiel, wenn es um Fußball geht, von dem er nicht nur theoretisch Ahnung hat: Eilenberger besitzt eine Trainerlizenz des DFB und ist aktives Mitglied der deutschen Autoren-Nationalmannschaft. Denkanstöße findet er nicht nur auf dem Platz, sondern weltweit. Seine Jahre mit Frau und Zwillingstöchtern im Ausland hat er in mehreren amüsanten Büchern verarbeitet. Sie erzählen von seinen Erlebnissen in Spanien, den USA und Kanada – und von einem Winter unter Finnen, deren Sprache kein Geschlecht kennt, dafür aber 15 Fälle und sieben Arten von Schneeregen.

Live im Theater Bremen

Während des Live-Gesprächs können Sie einen Kaffee oder ein Frühstück genießen. Für die samstägliche Kaffeehaus-Atmosphäre im Bremer Theater sorgt das Team vom Theater Bremen und vom Theatro. Dazu servieren wir stimmungsvolle Musik. Der Eintritt ist wie immer frei.

Moderation: Tom Grote

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 9. Februar 2019, 11:05 Uhr