Konzert

Anna Depenbusch: Echtzeit (wird verschoben)

Voices - Festival der Stimmen

Anna Depenbusch
Wortgewaltige Texte mit feinem Humor - das zeichnet Anna Depenbuschs Songs aus. Bild: Kulturetage Oldenburg | Steven Haberland

Die Reihe "Voices – Festival der Stimmen" präsentiert vom 16. Januar bis zum 27. März 2020 eine Reihe starker Stimmen von Anna Depenbusch über Gregory Porter bis zu Axel Hacke in der Kulturetage in Oldenburg.

Sie flüstert und pfeift, streichelt und bebt, scherzt und berührt: Pop-Poetin Anna Depenbusch hat früh ihren unverwechselbaren Stil kreiert: ebenso zärtliche wie wortgewaltige Texte, in denen sie nicht nur ihre Seele offenlegt, sondern die auch Offenbarung für andere Seelen sind. Musikalisch zwischen Björk, Edith Piaf und Hildegard Knef. Von tieftraurig bis urkomisch. Immer im Zwiegespräch mit den eigenen Worten.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Die Nacht, 15. Januar 2020, 1:30 Uhr.